Motorradreifen auf Motorrad
Günstige   
Motorradreifen
Top-Marken inkl. Montage in Ihrer Reifen-Profi-Werkstatt

Motorradreifen: Worauf es beim Kauf ankommt

Die Motorradreifen sind die einzigen Kontaktpunkte Ihres Fahrzeugs mit der Fahrbahn. Daher gelten sie als am höchsten belastetes Bauteil und entscheiden signifikant über Sicherheit und Leistungsstärke Ihres Motorrades. PROFI informiert, was beim Kauf neuer Reifen zu beachten ist.

Wann ist ein Reifenwechsel beim Motorrad sinnvoll?

Ob Continental, Michelin oder Bridgestone: Auch die Reifen der besten Hersteller leben nicht ewig. Wie hoch die Lebensdauer ausfällt, hängt von einer ganzen Reihe von Variablen ab. Einen Einfluss haben:

  • die erbrachte Fahrleistung,
  • Ihr persönlicher Fahrstil,
  • der Reifendruck,
  • die Lastenverteilung und
  • das Alter.

Grundsätzlich empfiehlt sich die Anschaffung neuer Motorradreifen nach spätestens zehn Jahren. Nutzen Sie die Reifen dagegen ganzjährig, ist ein früherer Wechsel sinnvoll. Insbesondere die folgenden Faktoren sprechen für den Erwerb neuer Motorradreifen:

  • platter Reifen
  • schwindende Profiltiefe
  • Abnutzungserscheinungen wie Risse oder Verformungen
  • ungewöhnliches Abriebbild

Der optimale Reifentyp für Ihr Fahrzeug

Bedenken Sie sowohl das Modell Ihres Motorrades bzw. Mopeds als auch den gewünschten Einsatzzweck, um die passenden Reifen zu finden.

  • Motocross-Reifen sind vorrangig für die Verwendung im Gelände ausgelegt und daher grobstollig für maximale Traktion auf losen Untergründen.
  • Chopper- und Cruiser-Reifen bieten sich hervorragend für Fahrten auf Asphalt an: Sie unterscheiden sich oft in der Größe zwischen den Achsen – vorne schmal, hinten breit.
  • Enduro-Reifen gelten als Kompromiss zwischen den zuvor genannten Reifentypen. Die Pneus eignen sich sowohl für Fahrten im Gelände als auch auf Straßen. Je nach primärem Einsatz Off- oder On-Road sind sie mit langen Stollen oder flacherem Profil ausgestattet.
  • Spezielle Rennreifen meistern selbst hohe Geschwindigkeiten. Sie besitzen ein Höchstmaß an Grip und Haftung bei guter Laufleistung.
  • Sport-Touring-Reifen zeichnen sich insbesondere durch ihr homogenes Fahrverhalten und Performance auch bei Nässe sowie durch Langlebigkeit aus. Damit sind sie vor allem für lange Strecken prädestiniert.

Die nachfolgende Tabelle veranschaulicht beispielhaft, welche Modelle sich den einzelnen Arten von Reifen zuordnen lassen:

Reifentyp Modell
Motocross-Reifen
  • Michelin Cross AC 10
  • Dunlop D952
  • Bridgestone M203    
Chopper- und Cruiser-Reifen
  • Continental CM2 Milestone
  • Pirelli MT 66 Route    

 

Enduro-Reifen
  • Michelin Pilot Road
  • Pirelli Scorpion Trail II (z. B. ZR17)    
Rennreifen
  • Metzeler Racetec Interact
  • Michelin Power Cup Evo
  • Pirelli Diablo Rosso Corsa    
Sport-Touring-Reifen
  • Pirelli Angel ST
  • ContiRoadAttack 3
  • Metzeler Sportec M3
  • Michelin Pilot Power    
Reifen

Pkw-Reifen
finden

Runflat-Reifen

Günstige
Runflat-Reifen

Motorradreifen kaufen: Auf welche Kriterien ist zu achten?

Sie benötigen neue Reifen für Ihr Motorrad? Bringen Sie zuerst in Erfahrung, welche Motorradreifen überhaupt für das Fahrzeug zugelassen sind. Die Motorrad- und Reifenhersteller testen gemeinsam, wie gut sich verschiedene Modelle vertragen und erteilen entsprechende Reifenfreigaben für harmonische Kombinationen. Angaben dazu finden Sie im Fahrzeugschein.

Daneben sind folgende Kriterien bei der Kaufentscheidung zu berücksichtigen:

  • Reifenbreite
  • Felgendurchmesser
  • Gummimischung und Profil (Sommerreifen oder Winterreifen)
  • Speed- und Load-Index (Höchstgeschwindigkeit in Abhängigkeit der Tragfähigkeit)

Beziehen Sie außerdem Ihre persönlichen Präferenzen ein: Der Verwendungszweck entscheidet mit über den Motorradreifen. Auf bergigen Straßen steht beispielsweise eher die Stabilität in Kurven im Vordergrund. Im Gelände ist dagegen möglichst guter Grip entscheidend. 

Motorradreifen wechseln lassen oder selbst montieren?

Eine nicht korrekt durchgeführte Montage stellt ein großes Sicherheitsrisiko dar. Falls Sie keine umfangreichen Fachkenntnisse besitzen, verlassen Sie sich besser auf die Expertise einer Kfz-Fachwerkstätte. Diese wuchtet die Reifen einerseits fachgerecht aus und vermisst andererseits die Spur Ihres Bikes neu. Dabei kommen spezielle Messsysteme zum Einsatz, die für gewöhnlich nur in einer entsprechenden Werkstätte vorhanden sind.

Erfolgt der Wechsel des Reifens in einer der mehr als 40 PROFI-Filialen, haben Sie die Garantie, dass Ihre Motorradreifen optimal befestigt sind. Ein weiteres Serviceangebot von uns besteht darin, alte Reifen auf Beschädigungen zu kontrollieren. Dabei prüfen wir unter anderem die Profiltiefe und den Reifendruck. Außerdem untersuchen wir sowohl die Lauffläche als auch die Seitenwände auf mögliche Schäden.

Zusätzlich helfen wir Ihnen gerne bei der Suche nach der passenden Bereifung für Ihre Maschine. Wir bieten eine große Auswahl an Modellen verschiedener Reifenhersteller – und das stets zu Top-Preisen. Bestellen Sie Ihre neuen Motorradreifen einfach und bequem in unserem Online-Shop oder vereinbaren Sie gleich einen Montage-Termin in einer nahe gelegenen PROFI-Werkstätte.

Informieren Sie sich bei einer PROFI Werkstatt in Ihrer Nähe