Reifentest – Auf Herz und Nieren gecheckt

Sommer- wie auch Winterzeit stellen jeweils eigene Ansprüche an einen guten Autoreifen. Ein Sommerreifen sollte resistent gegen heiße Fahrbahnbeläge sein und auch bei Regen beste Traktion bieten, ein Winterreifen hingegen muss bei Eis und Schnee höchste Zuverlässigkeit garantieren. Welche Reifen diesen Gütekriterien gerecht werden, untersucht der ÖAMTC jedes Jahr aufs Neue. In regelmäßigen und umfangreichen Reifentests werden die Gummi-Pneus genauestens unter die Lupe genommen.

Der ÖAMTC-Sommerreifentest

Der ÖAMTC testet einmal jährlich gemeinsam mit dem Verein für Konsumenteninformation sowie dem Allgemeinen Deutschen Automobil-Club (ADAC) und dem Touring Club Schweiz (TCS) Sommerreifen auf ihre Ausgewogenheit und Qualität. 

Im Reifentest erhalten nur diejenigen Pneus ein gutes Ergebnis, die in allen der folgenden sicherheitsrelevanten Kriterien bestimmte, anspruchsvolle Mindestanforderungen erfüllen:

  • Fahr- bzw. Bremsverhalten auf trockener Straße
  • Fahr- bzw. Bremsverhalten bei Nässe
  • Rollgeräusch
  • Kraftstoffverbrauch
  • Verschleiß

Neben Grip und Handling sind für einen wirklich guten Sommerreifen seine Verschleißwerte ausschlaggebend. Hierzu werden die Laufleistungen der verschiedenen Modelle auf insgesamt 15.000 Kilometern Teststrecke ermittelt. Für das letztendliche Ergebnis ist stets die schlechteste im Reifentest vergebene Note maßgeblich. So wird gewährleistet, dass wirklich nur die Reifen Bestnoten erzielen, die in sämtlichen Eigenschaften umfassend leistungsstark sind.

Alle am Reifentest beteiligten Partner sind hierbei unabhängig von den Herstellern der Reifen und einzig und allein dem Konsumenten und dessen Sicherheit verpflichtet. Durch den Zusammenschluss mit anderen Institutionen kann der ÖAMTC besonders umfangreich testen und garantieren, dass keine Einzelinteressen in die Ergebnisse einfließen. Manipulationen durch bestimmte Anbieter sind praktisch ausgeschlossen.

Der ÖAMTC-Winterreifentest

Ebenso wie der Sommerreifentest wird der Winterreifentest in Kooperation mit dem Verein für Konsumenteninformation, dem ADAC sowie dem TCS durchgeführt. Und auch hier genießt die Ausgewogenheit der Reifen höchste Priorität.

Aufgrund der unterschiedlichen Ansprüche an Winterreifen sind die Testkriterien jedoch andere. Das Hauptaugenmerk liegt auf dem Fahr- und Bremsverhalten der Pneus bezüglich:

  • Trockener Fahrbahn
  • Nasser Fahrbahn
  • Schnee
  • Eis
  • Verschleiß
  • Kraftstoffverbrauch

Auch hier können im abschließenden Urteil des Reifentests nur diejenigen Pkw-Reifen gut abschneiden, die in allen sechs Hauptkriterien gute Leistungen aufweisen. Ein Reifen, der beispielsweise in fünf Kategorien eine 2,0 erzielt hat, in einer jedoch lediglich eine 3,1, kann im Endresultat nicht besser als 3,1 bewertet werden. Schwächen schlagen im Reifentest also immer deutlich stärker zu Buche als Stärken.

Reifenkonfigurator

Reifenkonfigurator

Reifenservices

Reifenservices

Reifentests weiterer Organisationen

Um den besten Winter- oder Sommerreifen ausfindig zu machen, empfiehlt es sich auch, einen Blick auf die Reifentests anderer Institutionen, wie dem Auto-, Motor- und Radfahrerbund Österreichs (ARBÖ), zu werfen. 

Zusammen mit seinen Partnerclubs, dem Auto Club Europa (ACE) und der Gesellschaft für Technische Überwachung (GTÜ), überprüft auch der ARBÖ zuverlässig und unabhängig die Beschaffenheit und Leistungsfähigkeit verschiedenster Pkw-Reifen auf ihre Stärken und Schwächen.

Die in ähnlichen Kategorien wie beim ÖAMTC getesteten Pneus werden hier allerdings nicht mit Noten, sondern mit Punktzahlen bewertet. Testsieger wird letzten Endes derjenige mit der höchsten Gesamtpunktzahl.

Alternative zu den Spezialisten: Reifentests von Ganzjahresreifen

Ganzjahresreifen, auch All-Season-Reifen oder Allwetterreifen genannt, vereinen Eigenschaften von Winter- und Sommerreifen in sich. Das macht sie zu soliden Allroundern, die gerade in Regionen mit mäßiger Witterung eine gute Alternative zu den spezialisierten Reifen darstellen. Zudem bleibt Fahrzeughaltern der halbjährliche Reifenwechsel erspart.

Auch zu diesen Reifenmodellen führen die einschlägigen Institutionen regelmäßige Tests durch. Diese stellen vor allem den Bremsweg auf nasser, trockener und schneebedeckter Fahrbahn in den Fokus. Denn Ganzjahresreifen müssen bei jedem Wetter Kontrolle und Stabilität bieten.

Finden Sie jetzt Ihren passenden Reifen